Vorbeugende Corona Schutzmaßnahmen bei Karrie-Tours
Reiseverkehr & Busanmietverkehr


Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Nachstehend informieren wir Sie über die Schutzmaßnahmen und Regelungen, die wir für unsere Reisen getroffen haben. Wir richten uns dabei stets nach den Empfehlungen des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer e.V., der diese Regelungen in enger Absprache mit den deutschen Bundesbehörden trifft. Gemäß der „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“ (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) NRW sind Reisebusreisen und sonstige Gruppenreisen mit Bussen unter Beachtung der 3-G-Regelung und festgelegten Hygiene-und Infektionsstandards zulässig.

Allgemein

In den Bussen von Karrie-Tours gelten die allgemeinen Hygieneempfehlungen, die das Robert-Koch-Institut (rki.de) für alle Lebensbereiche ausgegeben hat. Die deutschen Busunternehmen haben zusätzliche Maßnahmen getroffen, um eine Ausbreitung des Coronavirus weiter erfolgreich zu bekämpfen.

Vorkehrungen beim Reisebus/ Beförderungsfahrzeug

  • Vor und nach jeder Reise wird unser Reisebus/Fahrzeug gründlich gesäubert, gewaschen und kritische Stellen werden mit Desinfektionsmitteln gereinigt. Hierzu gehören: Kontaktstellen wie Haltegriffe, Knöpfe, Armlehnen, Kopfteile…

Zusätzlich setzen wir zur regelmäßigen Desinfektion einen Ozongenerator ein.

  • Die Bordtoiletten und Bordküchen sind in Betrieb und werden regelmäßig desinfizierend gereinigt.
  • In den Bussen/Fahrzeugen wird auf eine erhöhte Luftzirkulation geachtet.
  • Zwischen jeder Fahrt (Nutzung) unserer Reisebusse/ Fahrzeuge gibt es längere Pausen
  • Im Reisebus/ Fahrzeug steht für die Fahrgäste und das Fahrpersonal genügend Hände-Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Ein Leistungsstarkes Klimasysteme sorgt für schnellen Luftaustausch
    (...die gesamte Luft im Innenraum eines europäischen Reisebusses permanent ausgetauscht: im Lüftungsbetrieb erfolgt ein kompletter Luftaustausch häufiger als jede Minute und bei durchschnittlichen Temperaturen im Kühlbetrieb alle ein bis fünf Minuten) Weitere Informationen zu dem Klimasystem finden Sie hier:  
    Video: Klimasystem Reisebus (Klick)

 

Regelungen zu Ihrem Schutz während der Reise

  • Es dürfen nur getestete, genesene oder durch eine vollständige Impfung immunisierte Fahrgäste befördert werden. (3G-Regelung)
  • Bei dem notwendigen Schnelltest oder überwachten Selbsttest muss es sich um ein in der Corona-Test-und Quarantäne-Verordnung vorgesehenes Testverfahren handeln. Kinder bis zum Schuleintrittsalter sind vom Testerfordernis ausgenommen.
  • Fahrgäste, die bei Beginn der Beförderung Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, müssen von der Beförderung ausgeschlossen werden. Fahrer/innen mit Symptomen dürfen nicht eingesetzt werden.
  • Jeder Reisegast ist verpflichtet bei Grippesymptomen unverzüglich das Fahrpersonal und das Reiseunternehmen zu informieren (Infektionsketten sollen nachvollziehbar und unterbrochen werden).
  • Bei Verdachtsfällen einer COVID19 Infektion werden Fahrgäste umgehend isoliert und in Absprache mit der Bundespolizei werden weitere Schritte besprochen.
  • Die Fahrerin/ der Fahrer ist mit Schutzausrüstung ausgestattet (Masken, Handschuhe, Desinfektionsmittel).
  • Die erste Sitze (Platz 1 & 2) hinter der Fahrerin/ dem Fahrer werden nicht besetzt.
  • An Ihrem fest zugeordneten Sitzplatz müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz tragen.
  • Beim Ein- und Ausstieg und wenn Sie sich im Bus bewegen ist es Pflicht einen Mund-Nasenschutz (OP-Maske, FFP2, KN95) zu tragen. (Eine Stoffmaske ist nicht zulässig)
  • Beim Ein- und Ausstieg ist ein mind. Abstand von 1,5m zueinander einzuhalten.
  • Die Fahrgäste sind verpflichtet vor jedem Betreten des Fahrzeugs die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Jedem Fahrgast wird für die gesamte Dauer der Beförderung, die erst mit Erreichen des Fahrtziels endet, ein bestimmter Sitzplatz zugewiesen. Der Fahrgast darf nur den ihm zugewiesenen Sitzplatz einnehmen. An diesem Sitzplatz darf die Atemschutzmaske abgelegt werden.
  • Reisegepäck wird nur von der Fahrerin/ dem Fahrer im Gepäckraum verstaut.
  • Unsere Reisen führen nur in Regionen und Länder die seitens der Behörden freigegeben sind.
  • Personen, die nicht zur Einhaltung der vorstehenden Regeln bereit sind, sind von der Beförderung auszuschließen.

    Übersicht Bilddatei Hygienemaßnahmen:

Karrie-Tours GmbH & Co KG
Am Kümken 6
59494 Soest

 

 



Coronavirus

Hier finden Sie
aktuelle Karrie-Tours Informationen
zum Coronavirus!
BUSANMIETUNG WIEDER ERLAUBT
 

Hotline

Karrie Hotline

Haben Sie Fragen? Wir nehmen uns Zeit, helfen Ihnen gerne und beraten Sie kompetent!

fon-icon 02921 - 1 34 34

Mo. -Fr.: 08.00 bis 18.00 Uhr